You are currently viewing Testspiel: FC An der Fahner Höhe II vs. VfB Artern (1:4)

Testspiel: FC An der Fahner Höhe II vs. VfB Artern (1:4)

Im ersten Testspiel unter unserem neuen Trainer Patrick Krumbholz gab es viele Neuerungen. Zudem wurde das Team unter ihm vergrößert: Tobias Muth wurde als Mannschaftsverantwortlicher und Anne Kilat sowie „Adi“ Rüdiger als Mannschaftsbetreuer gewonnen. Außerdem konnte mit Loreen Haferbrug eine Physiotherapeutin installiert werden. Zwei neue Gesichter unter den Spielern waren auch zu sehen: so startet die Mannschaft mit den Neuzugängen Alpha Oumar Barry und Ibrahima Diallo. 

Nach dem Anpfiff musste sich die Arterner Mannschaft erst einmal in das neu einstudierte Spielsytem einfinden, so trafen die Gastgeber bereits in der ersten Spielminute. Den Ausgleich erzielte unser Neuzugang Alpha Barry in der 26. Spielminute per Kopf.

Unser Team kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen, beispielsweise durch Alpha, der immer wieder mit seinen schnellen Antritten für Gefahr sorgte und Benno Hubold, dem sein eigener Mitspieler beim Abschluss im Weg stand. In der 45. Minute kam unser Gegner zu einem sehenswerten Abschluss aus der zweiten Reihe, den Kohls anschließend stark parierte und Nelde vor dem herbeieilenden Stürmer rettete.

In der zweiten Halbzeit wechselte der Trainer komplett durch und brachte Schirmer, Beyer und Franke von der Bank. Heckert, Hubold und Diallo verließen dafür den Platz. Dadurch kam mehr Schwung ins Spiel und man erarbeitete sich peu à peu immer mehr vom Spiel. Beyer zog in der 54. Minute auf der rechten Flanke einen Sprint an und brachte einen Ball scharf in die Mitte, sodass der Abwehrspieler vom FC den Ball nur noch in das eigene Tor bringen konnte. Gleich nach dem Eigentor und einem abgefangen Angriff setzte Alpha Barry die Abwehrreihe von Fahner Höhe unter Druck und fing den Ball ab. Er erzielte postwendend das 1:3. Nachdem es bei Schirmer schon in der 70. Minute hinten anfing zu zwicken, legte er dennoch in der 80. Minute für Beyer auf, der damit den 1:4 Endstand erzielte.

Der VfB wünscht Max Müschner, welcher sich in den letzten Minuten verletzte, eine gute Besserung. Hervorzuheben sind in diesem Spiel vorallem die Leistung von Neuzugang Diallo und Abwehrkante Elias Nelde, der beim VfB in die Fußstapfen seines Vaters Matthias tritt.

In diesem Sinne VfBang.