You are currently viewing Testspiel: VfB Artern vs. VfB Apolda (4:1)

Testspiel: VfB Artern vs. VfB Apolda (4:1)

Nach einer sehr zufriedenstellenden Leistung in der letzten Woche gegen den FC An der Fahner Höhe II startete unsere Mannschaft nun mit neuem Trainer und neu formiertem Mannschaftsgefüge mutig, selbstbewusst und voller Enthusiasmus ins erste Heimspiel. Aus den Erfahrungen des vergangenen Testspiels konnten wir einiges lernen, sodass der Fokus an diesem Samstag auf einer geschlossenen Abwehrleistung und dem damit verbundenen Ziel, einen Sieg einzufahren, lag. Und das gelang uns!

Unsere Männer spielten von Beginn an gut auf und hielten die Gastgeber meist weit entfernt vom eigenen Tor. Nach einer kurzen Anlaufzeit war es schließlich Schirmer, der den Gegner noch im Tiefschlaf traf und in der 2. Minute zur Führung einnetzte. Infolge des Blitzstarts spielte unsere Arterner Offensive frei auf bekam in der 15. Minute durch einen Pass in die Spitze auf den schnellen Beyer eine Großchance. Leider legte sich Beyer den Ball zu weit am Torwart vorbei und die Chance verpuffte. Durch kleine Unsicherheiten in der Abwehr machten wir uns das Spiel selbst schwer, sodass der Gegner immer wieder zu kleineren Abschlüssen kam. Diese wehrte Popko, der sein Debüt im Männerbereich zwischen den Pfosten gab, jedoch ab. Noch vor der Pause konnten unsere Männer mit einem zweiten und dritten Treffer nachlegen: Nach starkem Ballgewinn und Zuspiel von Barry verwandelte Beyer aus kurzer Distanz sicher in Stürmermanier (31. Minute). Gute drei Minuten später schlug Nelde von der Mittellinie einen Freistoß direkt auf den Kopf von Schirmer und der Ball zappelte erneut im Netz.

Nach der Halbzeitpause kamen Exner und Wenkel ins Spiel. Auch Wenkel feierte heute sein Debüt im Männerbereich, was für die gute Jugendarbeit des VfB Arterns spricht. Durch Testen und Umstellen des Spielsystems kam der VfB Apolda in der 54. Spielminute zum Ehrentreffer. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit kam Beyer zu einer weiteren hochkarätigen Chance. Auf dem Ball ausrutschend verpasste man jedoch das 4:1. Nun lautete die Devise noch einen nachzulegen und einen guten ersten Heimauftritt nicht aus der Hand zu geben. Genau das wurde auch umgesetzt: nach Ballgewinn von Wenkel ging es schnell und Beyer traf in der 78. Minute zum 4:1 Entstand.

Damit ist der erste Heimsieg unter neuer Führung gesichert und wir können voller Vorfreude auf die kommenden Testspiele am Freitag in Kerpsleben und am Sonntag im Arterner Salinestadion gegen den BSV Eintracht Sondershausen blicken. Bis dahin! 

#vfbang 💥